· 

Buntes für Zwischendurch

Heute zeige ich Ihnen etwas Buntes, das Sie ganz einfach für sich selbst umsetzen können. Während ich im Atelier überwiegend auf Baumwollstoff male, brauche ich ab und zu auch etwas Schnelles für Zwischendurch. Bestens geeignet dafür sind Aquarellstifte auf Papier. Diese Stifte sind praktisch in der Anwendung und haben typische Eigenschaften von Aquarellfarben.

Diese Tage zog ich mich bei herrlichem Sonnenschein mit Block, Stiften und Pinsel in den Garten zurück und gönnte mir Zeit für mich. Inspiriert von den Farben der Natur legte ich verschiedene Farbflächen auf das Papier. Mit Pinsel und Wasser ließen sich diese zu lasierenden Effekten verarbeiten. Ganz absichtslos haben anschließend Linien und Schwünge mal Farbfelder miteinander verknüpft, mal voneinander abgegrenzt. Und so ist quasi ganz ohne Erwartungen eine Komposition entstanden, die die Dinge im Bild auf die eigene Art zusammenbringen hat lassen. 

 

Mal ist es wichtig, den Dingen ganz ohne Anspruch und Absicht ihren freien Lauf zu lassen. Es ist wie eine Pause, ein Stillestehen und Lauschen, was da entstehen will. Ein anderes Mal brauchen wir gerade die Zielorientierung, um das Wesentliche nicht aus dem Blick zu verlieren. Beides zusammen im richtigen Ausgleich bringt die Dinge zusammen, die sich fügen möchten.         

 

Entstanden ist ein kleines Aquarell, das sehr gut gerahmt seinen Platz finden kann und an den sonnigen Nachmittag erinnert oder sich in Form einer Grußkarte auf den Weg zu einem lieben Menschen machen kann um zu sagen, ich denk an Dich!  

 

Haben auch Sie Lust auf Buntes für Zwischendurch? Greifen Sie zu Farbe und Papier und tun Sie es auf Ihre Art  -  Ich freue mich auf Ihre Nachricht.